Beste Chancen für Ihre Gesundheit

Psychosomatische Erkrankungen haben viele Ursachen. Um Depressionen, Ernährungsstörungen, Neurodermitis, Asthma bronchiale und viele weitere Gesundheitsstörungen erfolgreich zu behandeln, muss die Therapie den „ganzen Menschen“ in den Blick nehmen und ein ganzheitliches, komplexes Behandlungsprogramm bieten. Die Rehaklinik Kandertal arbeitet deshalb nach einem bio-psycho-sozialen, systemischen Ansatz und hilft den Patientinnen und Patienten die eigenen Möglichkeiten wiederzuentdecken, um Wege aus der Krankheit zu finden.

Ausführliche Informationen lesen

Auf Ihrem Weg in ein gesünderes Leben steht Ihnen ein bestens qualifiziertes, interdisziplinäres Team zur Seite. Es klärt in gründlichen Untersuchungen die körperlichen Aspekte Ihrer Erkrankung ab und bietet eine intensive medizinische und psychische Begleitung und Behandlung. Die Therapie folgt bewährten, indikationsspezifischen Standards.

Je früher desto besser! Stationäre psychosomatische Rehabilitation bietet erfolgreiche, nachhaltige Therapie.

Psychosomatische Rehabilitation ist...

  • ... ein vierwöchiges, stationäres Rehaangebot, das Ihnen dabei hilft, psychosomatische Erkrankungen langfristig in den Griff zu bekommen und Perspektiven für Ihr Leben zu entwickeln
  • ... eine medizinisch erforderliche Gesundheitsmaßnahme bei chronischen psychosomatischen Erkrankungen, deren Notwendigkeit von Ihrem Arzt in einem Attest bestätigt wird
  • ... eine Leistung der Rentenversicherung, die die Kosten nach Prüfung übernimmt
  • ... ein umfangreiches Behandlungsprogramm, das Ihnen weiterhilft, wenn die ambulante Therapie am Wohnort nicht mehr ausreicht

Indikationen und Therapie

Psychosomatische Erkrankungen haben viele Ursachen. Um  Gesundheitsstörungen erfolgreich zu behandeln, muss der „ganzeMensche“ in den Blick genommen werden.

Zu Indikationen und Therapie

Therapie von Essstörungen

In der Reha­klinik Kandertal machen Sie mit unserer Unterstützung den richtigen Start: ein multimodales Therapieprogramm speziell für Essstörungen, das mit dem nötigen Abstand vom krankmachenden Alltag besonders gut anspricht.

Weitere Informationen

Reha U25

Wir bieten den Jugendlichen und jungen Erwachsenen (16 – 25 jährige) altersgerechte Therapie mit auf sie zugeschnittenen Themen.

Reha U25

Rehaantrag

Wenn Sie eine psychosomatische Rehabilitation machen möchten, müssen Sie als erstes einen Antrag stellen – wenn Sie berufstätig sind und gesetzlich sozialversichert in der Regel bei der Deutschen Rentenversicherung.

Informationen zur Antragstellung

Reha für Migranten

Das Thema Migration wird in der Therapie ausführ­lich behandelt. Dabei ist es unverzichtbar, dass die Patienten deutsch sprechen. 

Zur Reha für Migranten

Häufige Fragen (FAQ)

Was ist psychosomatische Rehabilitation, wie lange dauert die Reha, wer übernimmt die Kosten... Es gibt viele Fragen, die muss man einfach stellen.

Hier finden Sie die Antworten